public relations agentur
Saupe Public Relations: Glossar

P | PR-Anzeige

Anzeigen gibt es nicht nur im klassischen Sinn, sondern mit einer redaktionellen Aufmachung. Diese werden PR-Anzeige genannt und erscheinen meist im redaktionellen Teil einer Zeitung oder eines Magazins. Gestaltet werden sie meist so, dass ein Unterschied zu dem redaktionellen Textteil kaum erkennbar ist. Lediglich der diskrete Hinweis „Anzeige“ deutet darauf hin. PR-Anzeigen bieten sich dann an, wenn die Inhalte von den Redaktionen auf dem üblichen Wege nicht veröffentlicht werden. Das ist oft bei Wirtschaftsnachrichten in den Zeitungen der Fall, insbesondere dann, wenn die Inhalte nur regional von Bedeutung sind. Karitative Engagements, News aus der Ausbildungswerkstatt, Informationen über einen Arbeitgeber auf der Suche nach Mitarbeitern – das sind Themen die mit einer PR-Anzeige in einer Zeitung bestens transportiert werden können. Die Veröffentlichung ist nicht, wie bei üblichen PR-Texten, kostenlos, sondern orientiert sich an den Anzeigenpreisen der Medien.