public relations agentur
Startup PR

Startup PR professionell angehen und Aufmerksamkeit erreichen

Wie PR-Profis kommunizieren und welche Strategien junge Unternehmen dringend brauchen

Das Unternehmen bekannter zu machen und neue Kunden zu gewinnen ist für mehr als zwei Drittel der Startup Inhaber die größte aktuelle Herausforderung. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative forsa-Umfrage unter 252 deutschen Startups. PR-Profis auf den einschlägigen Fachtagungen von Hamburg bis München sind sich einig: Startup PR sollte durchdacht sein und nach Möglichkeit von Fachleuten in die Hand genommen werden, um die gewünschten Effekte zu erreichen. Das Spannungsfeld zwischen Kosten und Nutzen spielt dabei ebenso eine Rolle, wie der Aufwand und das Ergebnis. Doch die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Kommunikations-Profis bringt Startup PR auf die richtige Spur und entlastet die Gründer von Aufgaben, für die sie nicht zwingend gemacht sind.

Wir erarbeiten individuelle Konzepte für Ihre Startup PR und passen die Maßnahmen an Ihr Budget an. Rufen Sie uns an und sprechen Sie unverbindlich mit uns. Sie erreichen uns telefonisch unter +49 351 – 18 97 10 oder per Mail an info@saupe-communication.de.

Drei entscheidende Punkte für erfolgreiche Startup PR

Zwar gibt es nicht das eine Geheimrezept für erfolgreiche Startup PR, aber ein paar Kriterien, die für den Erfolg entscheidend sein können. Wir haben drei wichtige Punkte ausgemacht, die für Startup PR unbedingt berücksichtig werden sollten:

Weniger ist mehr. Die Redaktionen werden täglich mit einer Flut an Informationen und Pressemitteilungen zugeschüttet. Der überwiegende Teil davon wird unbesehen herausgefiltert und gelöscht. Deshalb gilt: Wer keine echte Nachricht hat, sollte nicht versuchen, irgendwie auf sich aufmerksam zu machen. Entscheidend für Startup PR ist eine inhaltliche Planung: Was können wir tatsächlich sagen? Was ist wirklich interessant und neu? Wo gibt es tagesaktuelle Bezüge, die wir nutzen können? Was ist die Nachricht, die wir nach außen tragen wollen?

Handverlesene Kontakte statt Massenaussendungen. Auch hier gilt: weniger ist mehr. Es lohnt sich, Zeit zu investieren, um gezielt einzelne Ansprechpartner in geeigneten Medien herauszufiltern und kennenzulernen. Der Aufbau eines passenden und zielgruppengerechten Presseverteilers ist wichtig. Nicht der Umfang der Aussendung entscheidet, sondern vor allem die Qualität der Auswahl.

Kurze Information vorab – die Betreffzeile. Die Pressemitteilung ist ein Dokument, das als Anhang mitgeschickt oder im Download zur Verfügung gestellt wird. Für den ersten Kontakt mit dem Redakteur genügt eine Mail – und diese sollte kurz und prägnant sein, die wichtigen Inhalte auf den Punkt bringen und schon in der Betreffzeile Aufmerksamkeit wecken.

Überlassen Sie Ihre Startup PR nicht dem Zufall – nehmen Sie gleich Kontakt mit uns auf unter +49 351 – 18 97 10 oder per Mail an info@saupe-communication.de.