public relations agentur
  • Beste Verteilung von PR und Werbung"Auf die Reichweite kommt es an"

    Beste Verteilung von PR und Werbung

    "Auf die Reichweite kommt es an"

Reichweite ist die rechnerische Grundlage für die Bewertung der Verteilung Ihrer Unternehmens-PR

und Werbung bezüglich der ausgewählten Medien und Zielgruppe.

Bei Werbung und PR ist „Reichweite“ die Messgröße für die Anzahl der Kontakte zur Beurteilung der Medien. Die sog. Reichweite ist die zentrale Kennzahl in der Medien und  Werbeplanung. Reichweite beschreibt den Umfang, in welchem die Empfänger durch ein ein bestimmtes Medium erreicht werden.

Die spannende Frage: Wieviel Netto kann von der Brutto-Reichweite erzielt werden.

PR Reichweite

Die sogenannten Reichweiten können nach ganz unterschiedlichen Eigenschaften und Kriterien klassifiziert werden: Üblicherweise spricht man einerseits von der
 Bruttoreichweite (der Zahl der erzielten Kontakte mit einem Werbemedium oder Werbemittel ganz unabhängig von der Zahl der damit erreichten Zielpersonen) und der Nettoreichweite (der Zahl der tatsächlich erreichten Personen. Also all diejenigen die mindestens einen Kontakt mit dem Medium hatten).



Die Antwort auf die Frage wie lange und wie oft das ausgewählte Medium genutzt wird, ist hierbei nicht von Bedeutung, ausschlaggebend ist der jeweils einmalige Kontakt mit dem entsprechenden Werbemedium.

Der Kontakt wiederum wird bei den unterschiedlichen  Medien unterschiedlich gemessen. Der Kontakt mit einem Druckerzeugnis heißt, es wurde entweder mindestens zum Teil gelesen oder zumindest durchgeblättert,- eine dort geschaltete Anzeige hätte beachtet werden können. Beim Hörfunk muss einige Minuten zugehört werden und beim Fernsehen mindestens eine Minute hingesehen werden. Als Online-Kontakt wird die Reichweite in Site-Impression gewertet.