public relations agentur
Customer Journey Layers Public Relation Saupe
Saupe Public Relations: Marketing vs. Werbung

Marketing vs. Werbung – keine Synonyme

Die vier P’s des Marketing-Mix‘

Marketing, Werbung und PR werden von Laien oft miteinander vermischt. Dabei gibt es gravierende Unterschiede in der Bedeutung und den Aufgaben. Wir erklären die Unterschiede und die Bedeutung der einzelnen Begriffe.

Marketing – unterschiedliche Handlungsfelder

Für den Begriff „Marketing“ existiert keine allgemein verbindliche Definition. Generell beschreibt Marketing zwei verschiedene Handlungsfelder. So ist Marketing ein Begriff der Unternehmensphilosophie oder für alle Aktivitäten in Bezug auf den Absatz von Produkten und/oder Dienstleistungen.

Als Unternehmensphilosophie stellt Marketing den Kunden in den Mittelpunkt aller Aktivitäten des Unternehmens. Das heißt: Das Unternehmen fragt nicht mehr, was das Beste fürs Unternehmen, sondern für den Kunden ist.

Gleichzeitig können unter Marketing auch alle Aktivitäten verstanden werden, die dem Absatz des Produktes/Dienstleistung dienen. Dazu gehören Vertrieb, PR, Sponsoring, Werbung, Präsentation, Beratung, Verkaufsförderung, Angebotsentwicklung und Service.

Werbung – Teilgebiet des Marketings

Die Werbung ist ein Teilgebiet des Marketings. Auch hier gibt es unterschiedliche Definitionen.

1.     Werbung beeinflusst die Zielgruppe über subjektive Informationen und Werbemitteln und steuert auf diese Weise das Kaufverhalten und die Kaufentscheidung des Kundenpotenzials.

2.     Werbung verändert die Einstellung zu Produkten und dem Unternehmen. Das gelingt über die Generierung der Nachfrage, Verankerung der Alleinstellungsmerkmale oder der Veränderung des Images. Auch hier nutzen die Verantwortlichen Werbeträger, Online-Marketing oder fremde Werbemittel.

Saupe Public Relations: Marketing vs. Werbung

PR - Public Relations als Teilgebiet des Marketings

PR oder Public Relations ist - wie die Werbung - ein Teilgebiet des Marketings. Aufgabe der Public Relations ist die Kommunikation zwischen Öffentlichkeit und Unternehmen. Dafür wird das Unternehmen mit seinen Produkten bzw. Dienstleistungen positiv und authentisch dargestellt. Dies gelingt über PR-Aktionen, Pressemitteilungen, Fachartikel, aber auch ebooks oder andere Fachliteratur.

Marketing, PR und Werbung – der kleine, aber feine Unterschied

Marketing kann also als Oberbegriff für alle Bemühungen des Absatzes gelten. Dazu gehören unter anderem Werbung und Public Relations. Marketing beinhaltet also Werbung und PR.

Während Werbung das Ziel hat, Dienstleistungen und Produkte zu verkaufen, konzentriert sich Public Relations darauf, die Akzeptanz des Unternehmens und dessen Produkte positiv zu beeinflussen. Darüber hinaus hat PR die Aufgabe, den Schaden für Unternehmen in Krisenzeiten Nachrichten und Informationen zu begrenzen.

Auch der Kostenfaktor unterscheidet sich bei PR und Werbung. Während Werbung häufig mit hohen Kosten zu Buche schlägt, kann Public Relations bei der richtigen Platzierung der Pressemitteilungen, etc. recht günstig sein. Professionelle Dienstleister für Pressearbeit gelten hier als wahre Experten. Unternehmen, die keine Ressourcen für PR haben, sollten daher auf die Unterstützung externer Dienstleistung zurückgreifen, um einen Image-Verlust durch unsachgemäße Public Relations zu vermeiden.